DentaDrive Serie weckt großes Interesse auf der IDS in Köln

Die Premiere der neuen Dentalspindelserie „DentaDrive“ war ein voller Erfolg auf der diesjährigen IDS in Köln. Die harte Arbeit der vergangenen Monate unserer „R&D“ Abteilung wurde durch die hohe Anzahl der Besucher und das große Interesse an den neuen Produkten belohnt.

Die DentaDrive Serie wird in zwei Gehäuseausführungen (Zylindrisch- und Blockgehäuse) angeboten und kann vom Kunden selbst über den „DentaDrive-Konfigurator“ unter www.dentadrive.com konfiguriert werden. So ist die DentaDrive Serie beispielsweise in den Drehzahlausführungen bis 60.0000 U/min, bis 80.000 U/min und bis 100.000 U/min erhältlich. Außerdem kann der Kunde zwischen zweifach und dreifach gelagerten System wählen und sich bei Bedarf neben einer langen oder kurzen Wellenausführung auch für eine Kegelreinigung entscheiden, die bei uns als „Blasluft“ bezeichnet wird. So kann der Kunde aus den beiden Basisspindeln fast 60 unterschiedliche Spindeln auf einfachste Weise ableiten.

Neben dem neuen und frischen „DentaDrive-Design“ und vieler technischer Innovationen sollte man einen Punkt besonders hervorheben – die deutliche Steigerung der Leistungsdaten. Alle DentaDrive Spindeln sind wahre Powerpakete. So leisten die neuen HF-Spindeln  mit der neuen Motorausführungen im Dauerlastbereich (S1 100%) teilweise bis zu 70 (!) Watt mehr als die bisherigen Spindeln der Z33… Baureihe. Selbstverständlich sind bei allen ausgestellten DentaDrive Spindeln Asynchronmotoren aus dem Hause Jäger verbaut.

DentaDrive Dentalspindel

Die Leitungsunterschiede der Spindeln gestalten sich wie folgt:

für 60.000 rpm

S1-100% 0,25 kW (alt 0,18)
S6-60% 0,34 kW (alt 0,18)
Pmax./5s 0,39 kW (alt 0,24)

 

für 80.000 rpm

S1-100% 0,28 kW (alt 0,24)
S6-60% 0,41 kW (alt 0,30)
Pmax./5s 0,44 kW (alt 0,32)

 

für 100.000 rpm

S1-100% 0,31 kW (alt 0,30)
S6-60% 0,41 kW (alt 0,36)
Pmax./5s 0,46 kW (alt 0,41)

Neben der DentaDrive Spindelserie wurde eine weiteres Highlight aus unserer Entwicklungsabteilung vorgestellt: das Funktionsmuster eines elektromagnetischen Werkzeugwechslers für die DentaDrive Serie. An der Serienreife dieses Werkzeugwechselsystems wird weiter mit Hochdruck gearbeitet – auch weil wir uns dem geradezu unglaublichen Interesse der Besucher auf unserem Messestand verpflichtet fühlen. Die Vorteile eines solchen Werkzeugwechselsystems auf elektromagnetischer Basis brauchte unseren Gesprächspartnern auf der Messe nicht lange erklärt zu werden. Gerade in Zahnarztpraxen oder Zahnlaboren ist Luftverbrauch immer ein Thema und so würde der Einsatz unseres neuen Werkzeugwechselsystems zu mehr Energieeffizienz und höherer Prozesssicherheit im Feld beitragen und wird sicherlich auch in anderen Spindelsystemen Einzug halten.

Gerne steht Ihnen unser Sales Team für Beratung und Beantwortung von Fragen zu unserer DentaDrive Serie auf der Webpräsenz unseres Sales Teams oder unter der Rufnummer +49-6002-9123-0 zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.